Anjalah - Schmerztransformer


Anjalah - Schmerztransformer

Artikel-Nr.: T42

Auf Lager - Sofort lieferbar

9,00
Preis zzgl. Versand


Anjalah

Schmerztransformer

 

Anjalah kommt immer dann zum sinnvollen Einsatz, wenn wir leichte bis mäßig starke Schmerzen transformieren möchten.

Besonders bewährt hat sich Anjalah bei z.B. der

  • energetischen Heilarbeit
  • Reha und Rekonvaleszenz
  • begleitende Schmerztherapie
  • Menstruationsbeschwerden
  • Spannungskopfschmerz
  • leichter bis mäßiger Migräne
  • psychisch begründbaren Schmerzen
  • Nerven- und Muskelschmerzen
  • Muskelkater und Zerrungen
  • allgemeiner Weltschmerz
  • Wachstumsschmerzen in der Pubertät
  • somatoformen Schmerzstörungen
  • andauernde Beschwerden der Wechseljahre
  • chronischen Schmerzen
  • Geburtsvorbereitung
  • Sterbeprozess und Trauerarbeit

Einer der wichtigsten Bestandteile der Anjalah-Energie gilt vor allem der Transformation von psychischen Schmerzen jeglicher Art.

Im Transformierungsprozess von physischen Schmerzen, leitet uns Anjalah sanft in einen  gleichmäßigen Atemrhythmus, der uns dank der Entspannung hilft den Schmerz bewusster loszulassen und aufzulösen.
Bei psychischen Schmerzen kann Anjalah zusätzlich einen sanften aber direkten Weg zum Thema weisen.

Mit Akoah dem Blockadenlöser, hilft uns Anjalah nicht nur den Schmerz loszulassen sondern auch die Blockade (bewusst oder unbewusst) zu erkennen und zu lösen.

Transfomriert wird immer der Schmerz als negativer Aspekt in positive Impulse.

Selbst Patienten mit chronischen Schmerzen erlangen oft so wieder Klarheit, Gelassenheit und ein ganzheitlich entspanntes Innenleben.

 

Wichtiger Hinweis zum verantwortungsbewussten Umgang mit einer ganzheitlichen, alternativen Schmerztherapie:

Schmerzen möchten uns immer auf eine Unstimmigkeit im Körper-/Seelengeschehen hinweisen.

Wir bitten Sie daher einen vorhandenen Schmerz immer von einem Facharzt abklären zu lassen.

Setzen Sie bitte erst dann unsere Tashistones z.B. als begleitende Schmerztherapie ein.

Unsere Tashistones ersetzen keinesfalls die Diagnose, Behandlung und Therapie eines Facharztes.

 

TOPTIPP: Unsere Lieblingskombination in der energetischen Heilarbeit stellen Anjalah Nr. 42 als Schmerztransformer mit Nr. 9 Lelanie (Heiltashi), Nr. 37 Moana (Energieoptimizer) und Nr. 30 Akoah (Blockadenlöser) dar. In Notfällen kann diese Kombination idealerweise mit Nr. 24 Makani (Notfalltashi) ergänzt werden.

Diese Kategorie durchsuchen: Tashistones 1 - 43